160817_Button_Fachtagung_AS

Willkommen bei dibkom Online

Ihrem Institut für Breitbandkommunikation

  • Schulungen

    Schulungen

    Qualifikation und Weiterbildung
    sind wesentlich für
    die Qualitätssicherung.

    WEITERLESEN

  • Zertifizierung

    Zertifizierung

    Mit unseren Zertifizierungen
    wird Qualifikation messbar
    und nach außen sichtbar.

    WEITERLESEN

  • Publikationen

    Publikationen

    Das erforderliche Fachwissen
    zusammengefasst in
    speziellen Handbüchern.

    WEITERLESEN

 

 


 Die dibkom (Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH) wurde 2002 mit dem Ziel gegründet, als unabhängiges Institut die Qualität von Breitbandnetzen zu verbessern.

Dazu wurde ein eigenes Zertifizierungssystem entwickelt, das verschiedene Arten und Bereiche von Netzen abdeckt. Grundpfeiler des Systems ist die Zertifizierung des Fachwissens und der handwerklichen Fähigkeiten von Fachkräften. Weiter werden Fachbetriebe zertifiziert, wenn sie über qualifiziertes Fachpersonal, eine entsprechende Ausstattung mit Werkzeugen und Messgeräten sowie ein geeignetes Qualitätssicherungssystem verfügen. Schulungseinrichtungen können zertifiziert werden, wenn sie qualifizierte Lehrkräfte einsetzen und Mindeststandards bei der Ausstattung der Schulungsräume erfüllen.

Zur Unterstützung des Zertifizierungssystems organisieren wir darüber hinaus in Zusammenarbeit mit zertifizierten Schulungseinrichtungen spezielle Zertifizierungslehrgänge, fassen das erforderliche Fachwissen in speziellen Handbüchern (dibkom edition) zusammen und führen regelmäßig Fachtagungen durch. Die Arbeit erfolgt in enger Kooperation und Abstimmung mit Netzbetreibern und Branchenverbänden.

Seit diesem Jahr haben wir unser Seminarangebot breiter aufgestellt. Neben dem Technikbereich gibt es nun zusätzlich Seminare aus den Bereichen Marketing und Vertrieb, Organisation und Kommunikation sowie Wirtschaft und Recht. Wir möchten neben der Vermittlung von Wissen und Kompetenzen, den Erfahrungsaustausch der Seminarteilnehmer voranbringen, in dem Ihre Erkenntnisse aufeinander treffen und sich wechselseitig bereichern.


Zertifizierung

Zertifizierung

Das dibkom Zertifizierungssystem deckt verschiedene Arten und Bereiche von Netzen ab. Zertifiziert werden können Fachkräfte, Fachbetriebe, Material sowie Schulungseinrichtungen.

Schulungen

Schulungen

Gemeinsam mit zertifizierten Schulungseinrichtungen organisiert die dibkom Schulungen im Technikbereich und den Bereichen Marketing und Vertrieb, Organisation und Kommunikation sowie Wirtschaft und Recht.

Publikationen

Publikationen

In der dibkom edition gibt es das erforderliche Fachwissen in praxisnahen Handbüchern. Sie dienen als Lehrbuch und als umfassendes Nachschlagewerk für Fachkräfte.


 

Mit diesem Zertifizierungssystem stellt die dibkom sicher, dass sich kompetente Auftragnehmer von „unqualifizierten Wettbewerbern“ abheben und Auftraggeber die Qualifikation potentieller Auftragnehmer erkennen können.

 


 

dibkom Aktuell

dibkom berät Experten aus China

dibkom berät Experten aus China

Das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation (dibkom) ist durch sein Zertifizierungssystem die in Deutschland führende Institution zur Qualitätssicherung in Breitbandnetzen der verschiedenen Technologien. Am 14. September 2016 wird über dieses Aufgabenfeld ein Informationsaustausch mit Experten der Jiangsu Broadcasting Cable Information Network Corporation aus der Volksrepublik China in den Räumen der Hochschule Magdeburg stattfinden. Dabei sollen auch die Entwicklungstendenzen dieser Netze diskutiert und die Möglichkeiten für kooperative Projekte ausgelotet werden.

Die dibkom freut sich, ihre über 15 Jahre entwickelte Kompetenz auch den chinesischen Gästen vermitteln zu können. Sie steht in gleicher Weise aber auch allen anderen Organisationen und Einrichtungen zur Verfügung, wenn diese einen Beratungsbedarf haben.

Über die dibkom:
Das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation hat das Ziel, die Qualität in Breitbandnetzen zu sichern. Die dibkom-Zertifikate für Fachkräfte und Fachbetriebe gelten als anerkannter Ausweis für fachliche Kompetenz in den Netzen. Das in den dibkom-Fachtagungen und den Handbüchern der Reihe „dibkom edition“ vermittelte Fachwissen hat Referenzstatus in der Branche.

Kontakt: 
Regina Winter
dibkom – Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH
Hohenerxlebener Str. 19
39418 Staßfurt
info@dibkom.net
Tel.: +493925-2886-0
www.dibkom.net

Reminder: Frühbucherrabatt für die 13. Fachtagung endet am 31.08.2016!

Reminder: Frühbucherrabatt für die 13. Fachtagung endet am 31.08.2016!

Alle Interessenten, die noch zum reduzierten Preis eine Eintrittskarte erwerben möchten, sollten sich bis 31.08.2016 unter folgender Adresse anmelden:

www.tae.de/go/wifitagung

Informationen zur Fachtagung finden Sie auch unter: http://dibkom.net/fachtagung/

Pressemitteilung zur 13. dibkom-Fachtagung am 27. Oktober 2016

Pressemitteilung zur 13. dibkom-Fachtagung am 27. Oktober 2016

Das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation (dibkom) veranstaltet am 27. Oktober 2016 zum zweiten Mal eine Fachtagung in Kooperation mit der Technischen Akademie Esslingen (TAE) am Standort Ostfildern bei Stuttgart. Unter dem Leitthema “Wi-Fi im privaten und öffentlichen Bereich – Technik und Anwendungen” werden in zwölf Beiträgen die unterschiedlichen Aspekte des WLAN-Einsatzes praxisbezogen behandelt. Dazu gehören neben der Übertragungstechnik und der Netzplanung auch die Betriebserfahrungen mit realisierten Projekten, die rechtlichen Rahmenbedingungen und die Entwicklungsperspektive. Die Vorträge werden durch eine begleitende Fachausstellung ergänzt.

Die Fachtagung bringt die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf den aktuellen Stand des vielseitigen Übertragungskonzepts WLAN, das auch portable und mobile Nutzungen ermöglicht.

Detaillierte Informationen zum Tagungsprogramm und zur Anmeldung stehen unter Dibkom Fachtagung zur Verfügung. Es wird die frühzeitige Anmeldung zur Fachtagung empfohlen.

Über die dibkom:
Das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation hat das Ziel, die Qualität in Breitbandnetzen zu sichern. Die dibkom-Zertifikate für Fachkräfte und Fachbetriebe gelten als anerkannter Ausweis für fachliche Kompetenz in den Netzen. Das in den dibkom-Fachtagungen und den Handbüchern der Reihe “dibkom edition“ vermittelte Fachwissen hat Referenzstatus in der Branche.

Kontakt:
Regina Winter
dibkom – Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH
Hohenerxlebener Str. 19
39418 Staßfurt
info@dibkom.net
Tel.: +493925-2886-0
www.dibkom.net

Für den Inhalt:
Ulrich Freyer
Analyst für Medientechnik
freyer.cgn@ish.de

Erfolgreiche Messetage für die dibkom

Erfolgreiche Messetage für die dibkom

10.06.2016. Drei erfolgreiche Messetage auf der ANGA COM 2016 sind für dibkom vergangen. Wir danken ganz herzlich allen Kunden sowie Partnern, die uns besucht haben und zum Erfolg beigetragen haben. Wir freuen uns, dass unser neues Schulungsprogramm sowie das E-Learning-Modul „Knigge für Netzebene 4“ auf so reges Interesse stößt.

Aber nicht nur Geschäftliches stand im Vordergrund. dibkom unterstützt auch aktiv den europäischen Nachwuchs, um dem Fachkräftemangel entgegen zusteuern. So konnte in diesem Jahr durch eine Spende von dibkom, neben weiteren Förderern dazu beigetragen werden, dass polnische Studierende einen Informationstag auf der ANGA COM erleben konnten.

Wir haben ein paar Impressionen der ANGA COM zusammengestellt, auch um Sie herzlich einzuladen, uns auch im nächsten Jahr wieder in Köln auf der ANGA COM zu besuchen.

dibkom_ANGA_COM (5 von 35)  dibkom_ANGA_COM (7 von 35)  dibkom_ANGA_COM (9 von 35)

 

dibkom_ANGA_COM (10 von 35)  dibkom_ANGA_COM (20 von 35)

 

dibkom_ANGA_COM (21 von 35) dibkom_ANGA_COM (32 von 35)  dibkom_ANGA_COM (16 von 35)

 

Über die dibkom:

Das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation hat das Ziel, die Qualität in Breitbandnetzen zu sichern. Die dibkom-Zertifikate für Fachkräfte und Fachbetriebe gelten als anerkannter Ausweis für fachliche Kompetenz in den Netzen. Das in den dibkom-Fachtagungen und den Handbüchern der Reihe “dibkom edition“ vermittelte Fachwissen hat Referenzstatus in der Branche.

Kontakt

Regina Winter

Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH
Hohenerxlebener Straße 19
39418 Staßfurt

Telefon: 03925 2886-0
Telefax: 03925 2886-28
E-Mail: info(at)dibkom.net

https://www.dibkom.net

dibkom auf der ANGA COM 2016

dibkom auf der ANGA COM 2016

dibkom wird vom 07.-09. Juni auf der ANGA COM in Halle 10.2, Stand H30 vertreten sein. Viele neue und vor allem interessante, praxisnahe Kurse sowie attraktive Messeangebote erwarten Sie. Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie unter anderem unser neues E-Learning-Angebot.

Am 08. Juni ab 15:00 Uhr laden wir alle Kunden, Dozenten und Partner zu unserem traditionellen dibkom-Treffen auf der ANGA COM ein. Für Ihr leibliches Wohl ist selbstverständlich gesorgt.

Nähere Informationen zur ANGA COM finden Sie unter www.angacom.de

Wir freuen uns, Sie an unserem Stand begrüßen zu dürfen.

Ihr dibkom Team

Über die dibkom:

Das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation hat das Ziel, die Qualität in Breitbandnetzen zu sichern. Die dibkom-Zertifikate für Fachkräfte und Fachbetriebe gelten als anerkannter Ausweis für fachliche Kompetenz in den Netzen. Das in den dibkom-Fachtagungen und den Handbüchern der Reihe “dibkom edition“ vermittelte Fachwissen hat Referenzstatus in der Branche.

Kontakt

Regina Winter

Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH
Hohenerxlebener Straße 19
39418 Staßfurt

Telefon: 03925 2886-0
Telefax: 03925 2886-28
E-Mail: info(at)dibkom.net

https://www.dibkom.net

Erfolgreicher Abschluss der 12. dibkom-Fachtagung in Magdeburg

Erfolgreicher Abschluss der 12. dibkom-Fachtagung in Magdeburg

Erfolgreicher Abschluss der 12. dibkom-Fachtagung in Magdeburg

Staßfurt, 23.03.2016. Das Leitthema der 12. Fachtagung des Deutschen Instituts für Breitbandkommunikation (dibkom) lautete “Neue technische Anforderungen an Kabelnetze”. Sie fand am 16. März 2016 in Magdeburg statt. Den 140 Teilnehmern wurden Fachvorträge, eine Podiumsdiskussion und eine begleitende Fachausstellung geboten.

Im Vordergrund der Fachvorträge standen die bei Einführung von DOCSIS 3.1 zu beachtenden Kriterien sowie die gegenüber DOCSIS 3.0 verbesserten Funktionalitäten und Leistungsmerkmale. Zudem wurde die Notwendigkeit neuer messtechnischer Verfahren betont. Auch die Änderungen der Bereiche beim Downstream auf 258 MHz bis 1,2 GHz und beim Upstream auf 5 MHz bis 204 MHz wurden ausführlich dargestellt und begründet. Bei der Betrachtung der Einführungsstrategien neuer Techniken handelte es sich neben Glasfasernetzen im urbanen Umfeld um Hausnetze, bei denen Polymerfasern zum Einsatz kommen.

In der abschließenden Podiumsdiskussion wurden die Herausforderungen von DOCSIS 3.1 und anderen Entwicklungen unter den beteiligten Netzbetreibern thematisiert. Dabei wurden auch die unterschiedlichen Randbedingungen für die Einführung neuer Techniken verdeutlicht.

Die Fachtagung brachte die Teilnehmer auf den neuesten Stand der Technik in Kabelnetzen und zeigte auf der Fachausstellung die neusten Produkte der Branche.

Sie wurde von den Teilnehmern durchgängig gut bewertet, was die dibkom darin bestärkt, diesen Weg der Informationsvermittlung weiterhin zu pflegen.

Über die dibkom:

Das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation hat das Ziel, die Qualität in Breitbandnetzen zu sichern. Die dibkom-Zertifikate für Fachkräfte und Fachbetriebe gelten als anerkannter Ausweis für fachliche Kompetenz in den Netzen. Das in den dibkom-Fachtagungen und den Handbüchern der Reihe “dibkom edition“ vermittelte Fachwissen hat Referenzstatus in der Branche.

 Pressekontakt

Regina Winter

Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH
Hohenerxlebener Straße 19
39418 Staßfurt

Telefon: 03925 2886-0
Telefax: 03925 2886-28
E-Mail: info(at)dibkom.net

https://www.dibkom.net

Pressemitteilung zur 12. dibkom-Fachtagung

Pressemitteilung zur 12. dibkom-Fachtagung

Pressemitteilung zur 12. dibkom-Fachtagung

12. dibkom-Fachtagung am 16. März 2016 in Magdeburg

Staßfurt, 02.02.2016. Am 16. März 2016 findet in Magdeburg die 12. Fachtagung des Deutschen Instituts für Breitbandkommunikation (dibkom) unter dem Leitthema “Neue technische Anforderungen an Kabelnetze” in Kooperation mit der Hochschule Magdeburg-Stendal statt. In vier Themenbereichen werden in praxisorientierten Vorträgen Anforderungen an Kabelnetze, die sich durch DOCSIS 3.1 ergeben, die erforderliche neue Frequenzordnung in Kabelnetzen mit Berücksichtigung des UKW-Hörfunks sowie Einführungsstrategien für neue Techniken vorgestellt. Abschließend wird eine Expertenrunde mit Vertretern von Netzbetreibern in einer Podiumsdiskussion über die Herausforderungen der neuen Verfahren DOCSIS 3.1 und Vectoring diskutieren und neue Lösungsansätze für beide Technologien aufzeigen. Ausführlichere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungsprogramm.

Auch in diesem Jahr wird die Fachtagung durch eine Fachausstellung begleitet, auf der neue Produkte der Branche vorgestellt und Fragen der Gäste beantwortet werden. Der Teilnahmebetrag beträgt einheitlich 160 € pro Person (zzgl. MwSt.). Die Anmeldung zur Fachtagung ist ab sofort über die dibkom-Geschäftsstelle (info@dibkom.net) oder unser Anmeldeformular möglich.
Über die dibkom:
Das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation hat das Ziel, die Qualität in Breitbandnetzen zu sichern. Die dibkom-Zertifikate für Fachkräfte und Fachbetriebe gelten als anerkannter Ausweis für fachliche Kompetenz in den Netzen. Das in den dibkom-Fachtagungen und den Handbüchern der Reihe “dibkom edition“ vermittelte Fachwissen hat Referenzstatus in der Branche.

Kontakt:
Regina Winter
dibkom – Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH
Hohenerxlebener Str. 19
39418 Staßfurt
info@dibkom.net
Tel.: +493925-2886-0
www.dibkom.net

Für den Inhalt:
Ulrich Freyer
Analyst für Medientechnik
freyer.cgn@ish.de