Datenschutz

Datenschutzerklärung von
dibkom – Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH

 

Stand:  Mai 2018

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserer Website. Nachfolgend informieren wir Sie darüber, welche Daten wir für welche Zwecke erheben und verarbeiten, wenn Sie unsere Website nutzen.

 

1.    Ansprechpartner

Ansprechpartner und Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten der Websitebesucher (nachfolgend „Sie“) ist die

 

dibkom – Deutsches Insititut für Breitbandkommunikation GmbH
Hohenerxlebener Straße 19
39418 Staßfurt
Telefon: +49 (0)30 8145466-13

 

Bei Fragen und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Sie können Ihre Datenschutzanliegen gern auch per E-Mail an unseren Datenschutzbeauftragten unter datenschutz@dibkom.net richten. Unsere vollständigen Kontaktdaten finden Sie auch hier.

2.    Datenverarbeitung bei der Nutzung unserer Website

  • 2.1 Besuch der Seite. Der Besuch unserer Website ist grundsätzlich auch ohne die Angabe personenbezogener Daten möglich. Personenbezogene Daten werden nur erhoben, soweit dies aus technischen Gründen für die Nutzung unserer Website erforderlich ist oder wenn Sie bestimmte auf unserer Website angebotene Funktionen oder Services nutzen, wie z. B. das Kontakt-Formular.

Die folgenden Zugriffsdaten werden bei jeder Nutzung unserer Website automatisch erfasst:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name der angeforderten Datei
  • Webseite, von der aus die Datei angefordert wurde
  • Zugriffsstatus (z. B. Datei übertragen, Datei nicht gefunden)
  • der von Ihnen verwendete Webbrowser und das Betriebssystem Ihres Gerätes
  • die IP-Adresse des anfordernden Gerätes

Die Datenverarbeitung dieser Daten ist erforderlich, um den Besuch der Website zu ermöglichen und um die dauerhafte Funktionsfähigkeit, Verfügbarkeit und Sicherheit unserer Systeme zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Die Zugriffsdaten werden zu den zuvor beschriebenen Zwecken zudem zeitweise in internen Logfiles gespeichert, um statistische Angaben über die Nutzung unserer Website zu erstellen, um unsere Website im Hinblick auf die Nutzungsgewohnheiten unserer Besucher weiterzuentwickeln (z. B. wenn der Anteil mobiler Geräte steigt, mit denen die Seiten abgerufen werden) und um unsere Website allgemein administrativ zu pflegen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, basierend auf unserem berechtigten Interesse an der sachgerechten Optimierung unserer Website.

Die in den Logfiles gespeicherten Informationen lassen keinen unmittelbaren Rückschluss auf Ihre Person zu – insbesondere speichern wir die IP-Adressen lediglich in gekürzter, anonymisierter Form. Die Logfiles werden für 6 Monate gespeichert und anschließend

 

  • 2.2 Passwortgeschützter Bereich (Customer Portal). Als Mitglied im dibkom – Netzwerk erhalten Sie Zugriff auf unseren Kundenbereich. Sprechen Sie uns wegen der Mitgliedschaft gern per E-Mail an.

 

  • 2.3 Veranstaltungs- / Fachtagungs- / Kursanmeldungen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich für Veranstaltungen aus dem Netzwerk der dibkom anzumelden. Dabei ist üblicherweise die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich, unter der wir Sie erreichen können. Wir erfragen außerdem Ihren Namen, Ihre Anschrift und ggf. Ihre Organisation, um Sie ansprechen zu können. Die Pflichtfelder sind als solches gekennzeichnet. Wir verarbeiten die von Ihnen bei der Anmeldung angegebenen Daten, um Ihre Anmeldung zu bearbeiten. Ist die Veranstaltung / Fachtagung kostenpflichtig, verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten für die Rechnungslegung. Rechtsgrundlage der beschriebenen Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die bei der Verwendung der Anmeldemaske erhobenen Daten werden nach der Durchführung der Veranstaltung automatisch gelöscht, sofern Sie uns nicht gesondert die Einwilligung zur weiteren Kontaktaufnahme erteilt haben.

 

  • 2.4 Veranstaltungs- und Kurshinweise per E-Mail. Sie haben die Möglichkeit, sich in unseren Verteiler für zukünftige Veranstaltungen der dibkom einzutragen. Wir werden Sie dann über zukünftige Termine und Veranstaltungen informieren. Wenn Sie hierfür die entsprechende Einwilligung im Rahmen einer Veranstaltungsanmeldung abgeben, verwenden wir im Rahmen der E-Mails Ihren Namen, um Sie ansprechen zu können und Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen die Informationen zusenden zu können.

Wir verwenden das sogenannte Double Opt-in-Verfahren, d. h. wir werden Ihnen erst dann Informationen per E-Mail zusenden, wenn Sie in unserer Benachrichtigungs-E-Mail durch das Anklicken eines Links bestätigen, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind. Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse bestätigen, speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, den Zeitpunkt der Anmeldung und die bei der Anmeldung zugewiesene IP-Adresse so lange, bis Sie die Veranstaltungshinweise abbestellen. Die Speicherung dieser Angaben dient alleine dem Zweck, Ihnen die Veranstaltungshinweise zusenden und Ihre Anmeldung nachweisen zu können.

Sie können die Veranstaltungshinweise jederzeit wieder abbestellen. Eine Mitteilung an die oben oder in den einzelnen E-Mails angegebenen Kontaktdaten (z. B. per E-Mail oder Brief) ist dafür selbstverständlich ausreichend. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Ihre freiwilligen Angaben zur Anmeldung verwenden wir anonym, also ohne Bezug zu Ihrer Person, um statistisch auswerten zu können, aus welchen Branchen die Teilnehmer unserer Veranstaltungen stammen. Dies hilft uns zukünftige Veranstaltungen zu planen. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, basierend auf unserem berechtigten Interesse an der sachgerechten Weiterentwicklung unserer Veranstaltungen.

  • 2.5 Zertifizierung. Für einige Kurse bieten wir Ihnen die Möglichkeit nach Abschluss ein Zertifikat zu erhalten. Die von Ihnen in der Anmeldemaske angegebenen Daten verwenden wir zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Prüfungen sowie zur Erstellung des Zertifikats nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung. Prüfungs- und Zertifizierungsdaten werden archiviert. Rechtsgrundlage der beschriebenen Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Das Zertifikat dient dem Nachweis der Qualifizierung. Eine Weitergabe der Information über den Erhalt des Zertifikats an unseren Kooperationspartner vodafone Deutschland – Kabel Deutschland erfolgt nur soweit Sie dieser zugestimmt haben. Vodafone Deutschland – Kabel Deutschland arbeitet ausschließlich mit zertifizierten Technikern zusammen. Es werden Personenzertifikate mit Vor- und Zunamen sowie Geburtsdatum weitergegeben. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Eine Mitteilung an die oben angegebenen Kontaktdaten (z. B. per E-Mail oder Brief) ist dafür selbstverständlich ausreichend..

  • 2.6 E-Learningplattform. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Online-Veranstaltungen der dibkom eine auf moodle basierende E-Learningplattform zu nutzen. Hierfür ist es erforderlich, dass Sie sich in dem geschlossenen Bereich der Plattform registrieren. Für die Registrierung fragen wir Ihren Vornamen, Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse ab. Diese sind für die Teilnehmer des E-Learningkurses sichtbar.

Prüfungs- oder Testergebnisse sind nicht öffentlich sichtbar. Zugriff haben Sie, der Kursleiter wie auch der Administrator. Rechtsgrundlage der beschriebenen Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Wenn Sie den Kurs verlassen haben oder dieser beendet ist, werden Ihre Registrierungsdaten automatisch gelöscht.

  • 2.7 Onlineshop. Sie haben die Möglichkeit über unseren Onlineshop Fachbücher zu erwerben. Mit der Bestellung haben Sie die Möglichkeit ein Kundenkonto anzulegen, in dem die von Ihnen angegebenen Daten für weitere Bestellungen gespeichert werden. Die Bestellung kann gleichermaßen ohne Anlegen eines Kundenkontos erfolgen. Es werden die Bestelldaten zum Zweck der Abwicklung des Kaufvertrages bei der dibkom gespeichert. Die Abwicklung des Kaufvertrages macht die Weitergabe der Lieferdaten an das Versandunternehmen erforderlich. Eine Weitergabe an weitere Dritte erfolgt nicht. Rechtsgrundlage für die Speicherung Ihrer Bestelldaten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Haben sie kein Kundenkonto erstellt, werden die von Ihnen angegebenen Bestelldaten nach Ablauf der zweijährigen Gewährleistungspflicht gelöscht, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht eine längere Speicherung vorsehen.

Nutzen Sie das Kundenkonto, werden Ihre Daten gelöscht, sobald Sie das Konto löschen, sofern gesetzliche Aufbewahrungspflichten nicht eine längere Speicherung vorsehen.

3.    Cookies und Nutzungsanalyse

  • 3.1 Allgemeiner Einsatz von Cookies. Wenn Sie unsere Website besuchen und nutzen, werden unterschiedliche Cookies gesetzt. Cookies sind kleine Textdateien, die im Speicher Ihres Webbrowsers abgelegt und Informationen enthalten, mit denen Sie bei späteren Besuchen von Webservern wiedererkannt werden können. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Hauptzweck unserer eigenen Cookies ist es vielmehr die Nutzung unserer Services so zeitsparend und nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten.

Wir verwenden eigene Cookies insbesondere

  • zur Lastverteilung;
  • um Spracheinstellungen zu speichern;
  • um Login-Daten ( zu unserem Customer Portal) zu speichern;
  • um Inhalte von Formularfeldern zu speichern;
  • um zu vermerken, dass Ihnen auf unserer Website platzierte Informationen angezeigt wurde, sodass diese beim nächsten besuch der Website nicht erneut angezeigt werden;

Wir wollen Ihnen dadurch eine komfortablere und individuelle Nutzung unserer Website ermöglichen. Die Verarbeitung der jeweiligen Cookies beruht auf unseren vorgenannten berechtigten Interessen, Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Sie können das Speichern von Cookies verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen die Annahme von Cookies über diese Website verhindern. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall allerdings zu erheblichen Funktionseinschränkungen unserer Website führen.

  • 3.2 Google Analytics. Unsere Website verwendet außerdem den Webanalysedienst Google Analytics, der von der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) angeboten wird. Google Analytics verwendet Cookies mit einer Gültigkeit von 14 Monaten, um Ihre Zugriffsdaten beim Besuch unserer Website zu erfassen. Die Zugriffsdaten werden von Google in unserem Auftrag zu pseudonymen Nutzungsprofilen zusammengefasst und an einen Google-Server in den USA übertragen. Zuvor wird Ihre IP-Adresse anonymisiert. Wir können daher nicht feststellen, welche Nutzungsprofile zu einem bestimmten Nutzer gehören. Anhand der von Google erfassten Daten können wir Sie somit weder identifizieren noch feststellen, wie Sie unsere Website nutzen. Für den Fall, dass dabei ausnahmsweise personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, hat sich Google zudem dem EU-US Privacy Shield Google hat sich damit verpflichtet die europäischen Datenschutzgrundsätze und das hiesige Datenschutzniveau auch im Rahmen der in den USA stattfindenden Datenverarbeitung zu gewährleisten.

Google wird die durch die Cookies gewonnenen Informationen in unserem Auftrag verwenden, um die Nutzung unserer Website auszuwerten, Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auch in der Datenschutzerklärung von Google Analytics.

Die Verarbeitung der Nutzungsdaten im Rahmen von Google Analytics beruht auf unserem berechtigten Interesse an der bedarfsgerechten Gestaltung und Optimierung unserer Website, Rechtsgrundlage ist insofern Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie können der Webanalyse durch Google jederzeit widersprechen. Hierzu haben Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von Google Analytics blockiert werden.
  • Sie können Ihre Einstellungen für Werbung bei Google
  • Sie können ein Deaktivierungs-Cookie setzen, indem Sie hier klicken: Google Analytics deaktivieren
  • Sie können das von Google unter dem folgenden Link von Google bereitgestellte Deaktivierungs-Plug-in in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Chrome installieren (diese Variante funktioniert nicht auf mobilen Geräten): Link Browser-Plug-in

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google.

4.    Links zu anderen Websites und Online-Angeboten

Auf dieser Website werden gegebenenfalls die Websites und Online-Angebote anderer, nicht mit uns verbundener Anbieter verlinkt. Wenn Sie diese Links betätigen, haben wir naturgemäß keinen Einfluss mehr darauf, welche Daten durch die jeweiligen Anbieter erhoben und welche Daten von ihnen erfasst werden. Genaue Informationen zur Datenerhebung und -verwendung finden Sie in der Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters. Da die Datenerhebung und -verarbeitung durch Dritte unserer Kontrolle entzogen ist, können wir hierfür keine Verantwortung übernehmen.

5.    Funktionen von sozialen Netzwerken

Auf unserer Website sind Social Plugins sozialer Netzwerke integriert:

  • Facebook (Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA), Datenrichtlinie
  • LinkedIn (LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Ct. Ste. 200 Mountain View, California 94043, USA), Datenschutzrichtlinie

Social Plug-ins erkennen Sie an den jeweiligen Logos der einzelnen Anbieter.

Wenn Sie in auf unserer Website einen Artikel oder eine Unterseite aufrufen, die diese Social Plugins enthält, wird eine direkte Verbindung mit den Servern der jeweiligen sozialen Netzwerke aufgebaut und von dort aus das dann für Sie sichtbare Bild des Plugins und die dahinterliegenden Funktionen direkt an Ihren Browser übermittelt, der sie in die Darstellung unserer Seite einbindet. Sind Sie bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk zu diesem Zeitpunkt mit Ihrem Benutzernamen und Kennwort eingeloggt, wird dorthin die Information übertragen, dass Sie unsere Seite besuchen und jeweilige Anbieter kann diese Information Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wenn Sie mit den Social Plugins interagieren, d.h. z.B. die Facebook-“Gefällt mir”-Funktion nutzen, werden die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Facebook-Profil verlinkt.

Falls Sie kein Mitglied der jeweiligen sozialen Netzwerke sind oder sich vor dem Besuch unserer Website bei den Anbietern ausgeloggt haben, besteht dennoch die Möglichkeit, dass zumindest Ihre IP-Adresse übermittelt und dort gespeichert wird.

Wir weisen darauf hin, dass Inhalt und Umfang der Daten, die über die Social Plugins direkt von den sozialen Netzwerken erhoben und dorthin übermittelt werden, wie auch die Speicherdauer von bis zu 250 Tagen und die Verwendungszwecke ausschließlich von den jeweiligen Anbietern bestimmt wird. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt der Plug-ins und die Informationsübermittlung. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den oben verlinkten Datenschutzhinweisen der Anbieter.

Rechtsgrundlage der Einbindung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO basierend auf unserem berechtigten Interesse an der Bereitstellung der oben genannten sozialen Netzwerkfunktionen.

 

6.    Weitergabe von Daten

Eine Weitergabe der von uns erhobenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse am Unterbleiben der Weitergabe der Daten besteht,
  • wir nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO zur Weitergabe gesetzlich verpflichtet sind oder
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen oder für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

Ein Teil der in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitung kann durch unsere Dienstleister erfolgen. Neben den in dieser Datenschutzerklärung erwähnten Dienstleistern können hierzu insbesondere Rechenzentren, die unsere Website und Datenbanken speichern, IT-Dienstleister, die unsere Systeme warten, sowie Beratungsunternehmen gehören. Sofern wir Daten an unsere Dienstleister weitergeben, dürfen diese die Daten ausschließlich zur Erfüllung ihrer Aufgaben verwenden. Die Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt. Sie sind vertraglich an unsere Weisungen gebunden, verfügen über geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Rechte der betroffenen Personen, gewährleisten ein angemessenes Datenschutzniveau und werden von uns sorgfältig kontrolliert. Darüber hinaus kann eine Weitergabe in Zusammenhang mit behördlichen Anfragen, Gerichtsbeschlüssen und Rechtsverfahren erfolgen, wenn es für die Rechtsverfolgung oder -durchsetzung erforderlich ist.

7.    Ihre Rechte

Ihnen steht jederzeit das Recht zu, Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu verlangen. Wir werden Ihnen im Rahmen der Auskunftserteilung die Datenverarbeitung erläutern und eine Übersicht der über Ihre Person gespeicherten Daten zur Verfügung stellen.

Falls bei uns gespeicherte Daten falsch oder nicht mehr aktuell sein sollten, haben Sie das Recht, diese Daten berichtigen zu lassen.

Sie können außerdem die Löschung Ihrer Daten verlangen. Sollte die Löschung aufgrund anderer Rechtsvorschriften ausnahmsweise nicht möglich sein, werden die Daten gesperrt, so dass sie nur noch für diesen gesetzlichen Zweck verfügbar sind.

Sie können die Verarbeitung Ihrer Daten außerdem einschränken lassen, z. B. wenn Sie der Auffassung sind, dass die von uns gespeicherten Daten nicht korrekt sind. Ihnen steht auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu, d. h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digitale Kopie der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten zukommen lassen.

Um Ihre hier beschriebenen Rechte geltenden zu machen, können Sie sich jederzeit an die oben in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten wenden. Dies gilt auch, sofern Sie Kopien von Garantien zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus erhalten möchten.

Zudem haben Sie das Recht der Datenverarbeitung zu widersprechen, die auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e oder f DSGVO beruht oder der Direktwerbung dient. Sie haben schließlich das Recht sich bei der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Sie können dieses Recht bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend machen. In Berlin ist die zuständige Aufsichtsbehörde: Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt, Leiterstraße 9, 39103 Magdeburg.

Widerrufs- und Widerspruchsrecht. Sie haben gemäß Artikel 7 Abs. 2 DSGVO das Recht, eine einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeiten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen und uns Gründe zu nennen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die Ihrer Meinung nach für ein Überwiegen Ihrer schutzwürdigen Interessen sprechen. Geht es um einen Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das auch ohne die Angabe von Gründen von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine formlose Mitteilung an die an die oben genannten Kontaktdaten.