Personenzertifikat Anschlussnetze

 

Das Zertifikat “Anschlussnetze” dient als Nachweis der Qualifikation im Bereich der Netzebene 3 für Koaxinstallationen. Personen mit diesem Zertifikat können diesen Teil eines HFC-Netzes errichten und verfügen über spezielle Fachkenntnisse in der Messtechnik, die sie zur Abnahme, Inbetriebnahme und Wartung von HFC-Netzen befähigt.

 

 

Inhalte der Zertifizierungsprüfung:

  1. Fehlersuche in einem HFC-Netz
  2. Messungen von Störabständen
  3. Wobbelmessungen in HFC-Systemen
  4. Einrichtung eines Verteilers im Außenbereich

 

Voraussetzungen für die Zertifizierung:

  • Zur Zertifizierungsprüfung können nur elektrotechnisch unterwiesene Personen zugelassen werden. Ein entsprechender Nachweis ist spätestens zum Prüfungstermin vorzulegen.
  • Bereits bestandene Prüfung in der Netzebene 4 (dibkom “Koax-Installation” oder vergleichbar KN2 der Kabel Deutschland)

 

Informationen zur Zertifizierungsprüfung:

  • Die Zertifizierungsprüfung besteht aus einem theoretischen Teil mit 40 Fragen, für deren Beantwortung 45 Minuten Zeit zur Verfügung stehen sowie einem praktischen Teil etwa gleicher Dauer.

 


Eine Liste der erforderlichen Kenntnisse zum Erwerb des dibkom-Zertifikats “Anschlussnetze” steht hier zum Download (PDF-Dokument) bereit.

 


Um sich für eine Personenzertifizierung anzumelden, laden Sie sich bitte das aktuelle Anmeldeformular herunter und senden Sie es uns entsprechend ausgefüllt zu. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.