Zertifikat Erstellung von Glasfaserlinien

In der Regel werden die LWL-Kabel und Röhrchen bzw. Rohrverbünde nicht direkt von den Rohrleitungs und Tiefbauern in die Leerrohre, sondern von dafür speziell ausgebildeten Fachkräften (z. B. Mechatronikern) eingebracht. Diese benötigen folgende Qualifikationen:

Aufgaben und TätigkeitenFachkenntnisse und Kompetenzen
Kabelverlegung in Rohren• Rohrarten (Durchmesser, Material…)
• Belegungsraten von Schutzrohren
• Verlege-/Installationsanleitungen der Hersteller
Verbindung und Abdichtung von Rohren• Trennen von Rohrverbänden und Mikrorohr mit geeigneten Werkzeugen
• Anbringen von Auskreuzungen und Abzweigungen
• Zubehörteile und deren Funktion
• Montage teilbarer Verbinder
• Montage von Doppelsteckmuffen, Endstopfen und Kennzeichnungsschildern
• Anbringen von Rohrverschlüssen
• Kenntnis über typische Baustellenfehler
Druckprüfung und Kalibrierung von Rohren• Kalibrieren, Druckprüfung mit Protokollierung
• Ortung von Fehlern
Einziehen und Einschieben von Mikro-Rohren und Kabeln• Belastbarkeiten, maximale Zug- und Schubkräfte
• Einsatz von Zugköpfen und Schneideinrichtungen
• Einsatz von Gleitmitteln mit Einbringung
Einblasen, Einziehen und Einschieben von Mikro-Rohren und Kabeln• Einblasen verschiedener Kabelarten in Leerrohre
• Einblasen in bereits belegte Rohre
• Reibungen im Schutzrohr
• Auswahl der "richtigen" Kabel und Beschriftung (VDE 0888)
• Mögliche Einblaslängen
• Messen beim Einblasvorgang vom Kabel ins Rohr
• Einziehen von Einzelrohren, Rohrverbänden und Kabeln
• Kabelreserven
• Belastbarkeiten, maximale Zug- und Schubkräfte
• Umgang mit Einblasgeräten für Mini-/Mikrokabel
• Kenntnis der Qualitätskriterien von Einblasgeräten
• Einblasen in Kaskade/Zwischenspeicher
• Nachblasen / Überschieberohr
• Abspultechnik für Mikrorohre und Kabel
• Gebäudenetzwerktechnik:-Verlegemöglichkeiten, Einblastechnik
Dokumentation• Einsatz moderner Einblastechnik mit Datenprotokollierung
Wartung und Instandhaltung von Werkzeugen• Kenntnis der Notwendigkeit "Crash-Test" bei Einblasgeräten
• Funktion von Kompressoren, Nachkühler und Luftaufbereitungen
• Sicherer Umgang mit Druckluft (UVV)