Zertifikat Projektleitung Rohrleitungs- und Tiefbau

Fachkräfte für den Rohrleitungs- und Tiefbau errichten die Leerrohrinfrastrukturen, die als Basis für die spätere Verlegung von Glasfaserkabeln Verwendung finden. Die nachfolgend aufgeführten Aufgaben und Tätigkeiten beziehen sich auf Bauleiter, die erhebliche Verantwortung für die Ausführung und damit die Qualität der Tiefbauarbeiten tragen.

Aufgaben und TätigkeitenFachkenntnisse und Kompetenzen
Einholung, Besonderheiten und Überwachung aller Genehmigungen, wichtige Teilabnahmen• Lesen und Bewerten von Genehmigungs- und Ausführungsplänen
• Grundlagen Vertragsrecht auf Basis von VOB/B und ZTV
• Einholung von Schachterlaubnisscheinen/Aufgrabungsgenehmigungen Versorger
• Landesrecht Straßenbau und Kommunalrecht
• STVO
• Landesrecht Umwelt und Natur (z. B. Baumschutzverordnung und Landschaftspflegerischer Begleitplan)
• Kampfmittelrichtlinien des jeweiligen Landes
• Archäologische Belange des jeweiligen Landes
• Rechtliche und administrative Besonderheiten bei Querungen von Gewässern, Gleisanlagen, Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen
• Festlegung von Zuständigkeiten, Ordnungswidrigkeiten
• Teilnahme an Abnahmen nach Fertigstellung von Bauabschnitten
Projektsteuerung, Baustellenkoordinierung, Bauleitung und Verantwortung für die Arbeitssicherheit für Personal, Material und Technik• Vorschriften Arbeitssicherheit (Baugewerbe)
• Bauzeitenplan (Festlegen Zeitfenster Gewerke)
• Planung Personal und Technik
• Auswahl und Bestellung von Material
• Güteschutz Kanalbau (DIN-Vorschriften)
• Einsatz Subunternehmen mit den dazugehörigen Genehmigungen und Zertifikaten
• Kenntnis der Berufsgruppen und Zuordnung von Zuständigkeiten
• Grundlagen und Aufbau eines FttX-Netzes
• Notwendigkeit einer qualitativ hochwertigen Rohranlage für FttX
Optimale und richtige Nutzung verschiedenster klassischer und spezieller Technologien im Rohrleitungs- und Tiefbaubereich• Straßen- und Wegebau
• Erdbau, Grundbau, Kanalbau
• offener Tiefbau
• Durchpressen
• Stahlrohrvortrieb
• Horizontalbohren mit Bentonitentsorgung (Nachweis)
• Trenching - Pflügen und Fräsen
• Microtrenching - neue Technologien
• Grundwasser, Erdstatik und Geologie
• Setzen Kabelschächte/MFG/KVZ/Node
• Nutzung vorhandener Infrastrukturen in vorhandenen Abwasser- und Regenwasserkanälen
Erbringung wichtiger Nachweise wie Druckfestig- und Tragfähigkeit, Kalibrierung• Oberflächenaufnahme vor Beginn der Arbeiten
• Verdichtungsgrade bei Bodenklassen (ZTV-E)
• Beurteilung der Druckfestigkeit von Oberflächen und Kabelschächten
• Anwendung anerkannter Prüftechnologien im Tiefbau
• Anwendung verschiedener Arten der Kalibrierung von Rohranlagen
• Durchführung von Drucklufttests und Fehleranalyse mittels Ortungstechnik
• Auswirkung von Fehlern bei der Herstellung von Rohren, beim Transport, bei der Lagerung
• Schneiden, Entgraten und Verbinden von Rohren
Berücksichtigung der Anforderungen des Telekommunikationsgesetzes (TKG), Vermessungsleistungen und Dokumentation• Bundesgesetze (TKG, DigiNetz-Gesetz)
• Arbeiten in offener und geschlossener Bauweise, Vermessung am offenen Graben
• Messtechnik im Rohrleitungstiefbau
• Dokumentation, verschiedene Planarten (Lagepläne, Bohrprotokolle, Betriebslängenpläne, Kabelschachtkarten, Muffenpläne, Belegungspläne)
Qualitätssicherung, Biegeradien….• Vorschriften der versch. Rohrhersteller
• Vorschriften bei versch. Tiefbautechnologien (Nichteinhaltung = Fehlerquelle)
• Analyse von Rohrfehlern
• Rohrmuffenmontage und Endstopfen
Platten- und Lastenplattentest• Druck- und Zugkraftprüfung mit analoger und digitaler Messtechnik