17. dibkom Fachtagung “Wie kommen wir zur digitalen Zukunft”

Die dibkom Fachtagung am neuen Schauplatz

Zum Thema “Wie kommen wir zur digitalen Zukunft” fanden sich am 16. Mai 2019 Unternehmen und Beschäftigte der Breitbandbranche zur 17. dibkom Fachtagung in Potsdam zusammen. Auf der Ausstellerfläche zeigten 19 Firmen ihre Produktpalette und technische Neuheiten, während acht Referenten spannende Vorträge zu Themen rund um die digitale Zukunft hielten. Das Fazit der Fachtagung: Der Bedarf an Übertragungskapazität wächst rapide und je leistungsfähiger die Übertragungstechniken der Zukunft werden, desto komplexer. Der digitalen Zukunft muss sich unsere Branche mit Offenheit, Innovationsgeist und Begeisterung für Technologie zuwenden.

Wir bedanken uns bei allen Ausstellern, Referenten und Teilnehmern fürs Kommen, Diskutieren, Austauschen und Netzwerken und freuen uns schon, Sie auf der nächsten Fachtagung wieder begrüßen zu dürfen.

 

Die 17. dibkom Fachtagung fand in Kooperation mit BUGLAS – Bundesverband Glasfaseranschluss e.V. statt.

 

Ausstellerbereich der dibkom Fachtagung

Ausstellerbereich der dibkom Fachtagung

Glasfaserrohre

Vortrag auf der dibkom Fachtagung

Das Tagungsprogramm war vielfältig und die Themen breit gefächert

Nächste Fachtagung am 16.05.2019 in Potsdam

„ Wie kommen wir zur digitalen Zukunft? “ lautet die Fragestellung der kommenden dibkom Fachtagung am 16.05.2019 in Potsdam. 

Bei dem fachlichen Austausch der 17. Fachtagung wird es um neueste Entwicklungen in der Kabelnetztechnik gehen. Es werden sowohl die Anwendungen und Spezifikationen in 5G-N Netzen, als auch die Technologietransformation Full duplex DOCSIS in ihrer Anwendbarkeit für Millionen von Haushalten diskutiert. Darüber hinaus wird das Bandbreiten-effiziente Mehrträgerverfahren OFDM thematisiert, dass das verfügbare Frequenzspektrum optimal ausnutzt. Mit einer Podiumsdiskussion über die Perspektive der digitalen Mediennutzung wird die Fachtagung enden.

Neben den interessanten Vorträgen besteht in den Pausen wieder die Möglichkeit, die Ausstellungsstände verschiedener Branchenvertreter zu besuchen.

Zur Anmeldung geht es hier: 

Das Programm finden Sie hier: 2019_Fachtagung_potsdam_programmflyer_20190329

Das sind unsere Aussteller: 190410_Ausstellerplan_dibkom_Fachtagung_V2

 

 

Gütesiegelübergabe

Gütesiegelübergabe

 

Wieder hat sich ein Fachbetrieb erfolgreich zur Gütesiegelzertifizierung qualifizieren können.

dibkom Mitarbeiter Michael Jahn hat diese Woche die Urkunde persönlich an den zufriedenen Absolventen übergeben.

 

Kurs für Bauleiter und Projektingenieure

Kurs für Bauleiter und Projektingenieure

Eine Übersicht der passiven Glasfasernetze mit allen Netzkomponenten bietet der dibkom Kurs

“Grundlagen zur Planung von passiven Access- und Backbone-Netzen mit Glasfaserkomponenten”

vom 19.-20.03.2019 in Leipzig. Der Kurs vermittelt Planern, Architekten und Bauleitern eine Übersicht der passiven Glasfasernetze, mit allen Netzkomponenten für alle Netzhierarchien. Grundlage aller Überlegungen sind die Anforderungen der Glasfasertechnologie im Vergleich zu Kupfernetzen.

Inhalte sind:

kurze Einführung zu Grundlagen der Glasfasertechnik, optische Stecker, Anforderungen an passive Netzpunkte, optischer Hauptverteiler, oberirdischer Netzverteiler, Kabelverzweiger, unterirdischer Netzverteiler, Abschluss und Verteilung der Glasfaser im Haus, Abschluss der Glasfaser in der Wohnung;

T4013: Grundlagen zur Planung von passiven Access- und Backbonenetzen mit Glasfaserkomponenten

 

Neue Trends in der Glasfasertechnologie

Neue Trends in der Glasfaser Industrie

Neue Trends in der Glasfaser Industrie und Lösungsansätze in der Messtechnik …

…so lautete der Titel der praxisorientierten Veranstaltung von dibkom. Das Interesse an den vorgestellten Verfahren war groß.

Ein weiterer Termin dieses kostenfreien Angebotes ist am 18. Januar 2019.

Unter der Leitung von zwei Veteranen aus der Glasfaserbranche, Christian Kraemer und Jochen Arms, werden von hochfaserigen Connectivity Komponenten des  Backbones bis hin zum feldinstallierbaren Stecker am Übergabepunkt, viele Themen präsentiert und mit praktischen OTDR Messungen ergänzt. Der Kurs ist ideal für aufgeschlossene Planer, Querdenker und führende Ingenieure mit Hintergrundwissen, welche mit Ideen neuen Biss in ihre Projekte bringen wollen.

Anmeldungen für den Termin im Januar bitte an: info@dibkom.net

Herausforderungen im Breitbandausbau: Tagesseminar in Schwerin

Herausforderungen im Breitbandausbau: Tagesseminar in Schwerin

Bei der HTI Feldmann KG in Schwerin wird dibkom am 31. Januar 2019 ein Tagesseminar durchführen. Unter dem Titel “Breitbandausbau: Herausforderungen bei Umsetzung und Technik” werden folgende Themen beleuchtet:

  • Netztechnologien in den verschiedenen Ebene
  • Fehlervermeidung/Vermeidung von Folgekosten
    • Angebot und Vergabe im Breitbandausbau
    • Rechtliche Grundlagen in der Praxis: TKG, VOB, versch. ZTVs …
    • Übersicht der HOAI in den verschiedenen Leistungsstufen
    • Gelebte Verträge, Bürgschaften, Sondernutzung und VAO
    • Rohrsysteme mit Besonderheiten im praktischen Einsatz
    • Vorschriften und Vorgaben bei geschlossener und offener Bauweise
    • Einsatz von bewehrten und neuen Technologien, wie z.B. verschiedene
    Trenchingverfahren
    • Einblas- und Einziehsysteme (Vor- und Nachteile)
    • Montage und Messaufgaben bei den Singlemodefasern
    • Vermessung und Dokumentation der verschiedenen Netze
    • Innenhaus-Installation
    • Gütesiegel Breitband

Das Seminar kann gegen eine Tagungsgebühr von 29,- € bei der HTI Feldmann KG gebucht werden.

dibkom stellt auf der Hypermotion aus

dibkom stellt auf der Hypermotion aus

Die intelligente Vernetzung von Verkehrs- und Logistiksystemen aber auch die Zukunft von Mobilität stand im Mittelpunkt der Hypermotion Messe in Frankfurt/Main. Das interaktive Format kam mit seinen zahlreichen Konferenzen, Start-up Pitches, Experten-Talks und Speed-Networking bei den Teilnehmenden außerordentlich gut an. dibkom`s Angebot an Weiterbildungen und Zertifizierungen sowie dem Gütesiegel Breitband wurde dabei gerade unter jungen Besuchern und von vielen Start-up Firmen mit großem Interesse wahrgenommen.

Kostenfreies Tagesseminar: Neue Trends in der Glasfaser Industrie und Lösungsansätze in der Messtechnik

Kostenfreies Tagesseminar:

Neue Trends in der Glasfaser Industrie und Lösungsansätze in der Messtechnik

Am 18. Januar 2019, bietet die dibkom GmbH in Berlin das kostenfreie Tagesseminar “Neue Trends in der Glasfaser Industrie und Lösungsansätze in der Messtechnik” an. Aufgrund der immer höher werdenden Anforderungen an Bandbreite, Latenz und Reichweite und immer dichter werdenden Glasfaser Netzen von FTTH bis 5G, geraten herkömmliche Methoden zum Verlegen und Messen von Glasfasern langsam an ihre Grenzen. In diesem Kurs werden die verschiedenen, in den letzten Jahren entwickelten Verfahren diskutiert, die die Effizienz im Glasfaserbau enorm gesteigert haben. Unter der Leitung von zwei Veteranen aus der Glasfaserbranche, Christian Kraemer und Jochen Arms, werden von hochfaserigen Connectivity Komponenten des  Backbones bis hin zum feldinstallierbaren Stecker am Übergabepunkt, viele Themen präsentiert und mit praktischen OTDR Messungen ergänzt. Der Kurs ist ideal für aufgeschlossene Planer, Querdenker und führende Ingenieure mit Hintergrundwissen, welche mit Ideen neuen Biss in ihre Projekte bringen wollen.

Anmeldungen bitte an: info@dibkom.net

Reger Austausch auf der Fachtagung

Die diesjährige, 16. dibkom Fachtagung am 27. September in Magdeburg war wie in den Jahren zuvor wieder ein sehr nachgefragtes Forum zum Austausch zwischen Besuchern, Referenten und Ausstellern. Die Vorträge zum Thema „Inhausverkabelung mit Glasfaser“ ermöglichten einen umfassenden Einblick in die aktuellen Fragestellungen rund um die FTTH-Technik.

In den Pausen  konnten die Besucher sich bei den zahlreichen Ausstellern über deren Neuigkeiten zur Glasfaser Anschlusstechnik informieren. Die Liste der Aussteller finden sie hier.