Pressemitteilung zur 12. dibkom-Fachtagung

12. dibkom-Fachtagung am 16. März 2016 in Magdeburg

Staßfurt, 02.02.2016. Am 16. März 2016 findet in Magdeburg die 12. Fachtagung des Deutschen Instituts für Breitbandkommunikation (dibkom) unter dem Leitthema “Neue technische Anforderungen an Kabelnetze” in Kooperation mit der Hochschule Magdeburg-Stendal statt. In vier Themenbereichen werden in praxisorientierten Vorträgen Anforderungen an Kabelnetze, die sich durch DOCSIS 3.1 ergeben, die erforderliche neue Frequenzordnung in Kabelnetzen mit Berücksichtigung des UKW-Hörfunks sowie Einführungsstrategien für neue Techniken vorgestellt. Abschließend wird eine Expertenrunde mit Vertretern von Netzbetreibern in einer Podiumsdiskussion über die Herausforderungen der neuen Verfahren DOCSIS 3.1 und Vectoring diskutieren und neue Lösungsansätze für beide Technologien aufzeigen. Ausführlichere Informationen entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungsprogramm.

Auch in diesem Jahr wird die Fachtagung durch eine Fachausstellung begleitet, auf der neue Produkte der Branche vorgestellt und Fragen der Gäste beantwortet werden. Der Teilnahmebetrag beträgt einheitlich 160 € pro Person (zzgl. MwSt.). Die Anmeldung zur Fachtagung ist ab sofort über die dibkom-Geschäftsstelle (info@dibkom.net) oder unser Anmeldeformular möglich.
Über die dibkom:
Das Deutsche Institut für Breitbandkommunikation hat das Ziel, die Qualität in Breitbandnetzen zu sichern. Die dibkom-Zertifikate für Fachkräfte und Fachbetriebe gelten als anerkannter Ausweis für fachliche Kompetenz in den Netzen. Das in den dibkom-Fachtagungen und den Handbüchern der Reihe “dibkom edition“ vermittelte Fachwissen hat Referenzstatus in der Branche.

Kontakt:
Regina Winter
dibkom – Deutsches Institut für Breitbandkommunikation GmbH
Hohenerxlebener Str. 19
39418 Staßfurt
info@dibkom.net
Tel.: +493925-2886-0
www.dibkom.net

Für den Inhalt:
Ulrich Freyer
Analyst für Medientechnik
freyer.cgn@ish.de

11. dibkom-Fachtagung Frühbucherfrist endet am 31.08.2015

Am 23. Oktober 2015 findet die Fachveranstaltung „Breitbandversorgung über Kabelnetze – State-of-the-Art“ statt. Interessierte können noch bis zum 31. August von einer Preisersparnis profitieren und den Frühbucherpreis von 200 EUR in Anspruch nehmen. Danach beträgt der Teilnahmebeitrag 250 EUR.

Die Veranstaltung wird zusammen mit der Technischen Akademie Esslingen durchgeführt und findet in Ostfildern-Nellingen statt. In elf Vorträgen und einer Podiumsdiskussion bekommen die Teilnehmer einen Einblick in den Stand der Technik, die Entwicklungsstrategien der Kabelnetzbetreiber und die Förderungsmöglichkeiten für Gemeinden auf Bundes- und Landesebene.

Die Anmeldung und alle weiteren Informationen sind unter www.tae.de/go/breitbandkabel zu finden.

1. Ergänzung zum Kabelnetz-Handbuch 7.Auflage

Seit der Drucklegung der 7. Auflage des Kabelnetz-Handbuches, im Juli 2014, gibt es sehr wichtige Änderungen zu folgenden Themen:

  • Wer ist eine verantwortliche Elektrofachkraft?
  • Plombenverschlüsse, z.B. am Hausanschlusskasten (HAK)
  • Eintrag in das Bundesinstallateurverzeichnis
  • Nachrüstung eines Potenzialausgleichs in bestehende Anlagen

Diese Ergänzung bezieht sich auf den Punkt 4.4.3.7.2 der 7. Auflage des Kabelnetz-Handbuches.

Tipp: drucken Sie sich diese Ergänzung aus und legen sie zur Seite 105 in Ihr Kabelnetz-Handbuch.

Informationen und Programm für 11. dibkom-Fachtagung verfügbar

Das Programm und detaillierte Informationen für die 11. dibkom-Fachtagung, die gemeinsam mit der Technischen Akademie Esslingen e.V. am 23.10.2015 in 73760 Ostfildern veranstaltet wird, stehen ab sofort auf unserer Homepage unter
Veranstaltungen – Fachtagungen zur Verfügung.

Das Thema „Breitbandversorgung über Kabelnetze – State-of-the-Art“ wird in zehn praxisnahen Vorträgen und einer Podiumsdiskussion von angesehenen Referenten aus technischer wie auch aus strategischer Sicht behandelt und lässt eine interessante Veranstaltung erwarten.

Die Anmeldung erfolgt bei dieser Fachtagung ausschließlich über den Kooperationspartner „Technische Akademie Esslingen“. Bis zum 31.08.2015 gilt ein Frühbucher-Teilnahmebetrag von 200 €, danach werden 250 € in Rechnung gestellt.